Stacks Image 714

FELDMARK

Bildungszentrum

Bismarckallee 2
14193 Berlin

+49 (0)30 78 66 032

+49 (0)30 78 66 046


Ankündigungen


Dienstag 6. und Donnerstag 8. September um 19:15

Christusikone

Einkehrabend für Herren


▶︎ 19:15 Meditation: Unsere Bestimmung auf Erden - Dankbarkeit
▶︎ 20:10 Vortrag: In Werken lebt die Liebe
▶︎ 20:50 Hl. Messe
▶︎ In den Pausen ist Beichtgelegenheit.

Dachsanierung

Pasted Graphic

Die Dachsanierung in Feldmark hat begonnen! Nachdem wir im Mai bereits bei hohen Temperaturen und mit tatkräftiger Unterstützung durch Schüler und Studenten den Speicher ausgeräumt hatten, sind nun die Dachdecker eingetroffen. Nun werden Schindel und Ziegel schrittweise abgetragen. Da die Dachzimmer derzeit nicht benutzbar sind, wir zugleich jedoch neue junge Feldmarker bei uns begrüßen können, heißt es für uns in dieser Phase: zusammen rücken! Für den Fortlauf der Arbeiten sind wir weiterhin auf Ihre Hilfe angewiesen, um die Gesamtkosten von 500.000 Euro stemmen zu können. Bitte schreiben Sie uns oder rufen direkt bei uns an, wenn Sie sich eine Mithilfe bei unserem Großprojekt "Dachsanierung 2016" vorstellen können. Ein herzliches Dankeschön im Voraus!

Hl. Messe zum Gedenktag des Hl. Josefmaria

Hauptzelebrant - Erzbischof Dr. Nikola Eterović - Apostolischer Nuntius in der Bundesrepublik Deutschland


Über 150 Mitglieder und Freunde des Opus Dei in Berlin sind anlässlich des Gedenktages des heiligen Josémaría Escrivá zu einer Festmesse in der Wilmersdorfer Kirche St. Albertus Magnus zusammengekommen. In seiner Predigt betonte der Apostolische Nuntius in Deutschland, Erzbischof Nikola Eterovic, den unermüdlichen apostolischen Einsatz des heiligen Josémaría, dem die Angehörigen und Freunde der Prälatur auch heute beispielhaft folgen. Damit setzen sie ein Kernanliegen von Papst Franziskus nach einer missionarischen Kirche im Aufbruch um. In seiner Begrüßung hielt der Regionalvikar des Opus Dei in Deutschland, Prälat Christoph Bockamp, fest, dass mit der Anwesenheit des Nuntius gleichsam auch der Heilige Vater zugegen sei. Die Liebe zum Papst sei seit dem Gründungsjahr ein wesentliches Kennzeichen des Opus Dei. Nach der Festmesse nutzten viele Gäste, darunter zahlreiche Familien, die Gelegenheit zum persönlichen Austausch mit dem Nuntius. Erzbischof Eterovic besuchte im Anschluss das Bildungszentrum Feldmark, um sich persönlich über die Arbeit des Opus Dei in Berlin zu informieren.


Einzigartig in Berlin: Jugendclub B2+


My Image

Der Jugendclub B2+ richtet sich an Oberstufenschüler und junge Studenten zwischen 16 und 22 Jahren - aller Nationen, Religionen und Herkunft. Jeden Samstag treffen wir uns von ca. 12 bis 18 Uhr. Feste Bestandteile unseres Programms sind:

• Coaching zur Berufsorientierung
• Einsatz für Andere: Treffen zwischen den Generationen im Seniorenheim Carl-Steeb-Haus (Grunewald)
• Exkursionen zu spannenden Orten in Berlin und Umgebung (Ausstellungen, Sport, spezielle Locations)
• Workshops zu Themen von Gesellschaft, Staat und Religion
• Gebetszeiten mit einem Priester der Prälatur Opus Dei

My Image

Gäste in Feldmark


Erzbischof Dr. Heiner Koch zu Besuch im Bildungszentrum Feldmark


Joaquín Navarro Valls

My Image

Leiter des Presseamtes des Heiligen Stuhls von 1984-2006 - sprach im Atrium der Deutschen Bank über das Thema „Päpste der Moderne“.


Prinz Asfa-Wossen Asserate

Stacks Image 388

Prinz Asfa-Wossen Asserate sprach in der Vortragsreihe des Feldmark-Forums über das Thema: „Werte und Tugenden im 21. Jahrhundert“.


Rainer Kardinal Woelki

Stacks Image 416

Rainer Kardinal Woelki zu Besuch im Bildungszentrum. Heilige Messe und Gespräch.


Apostolischer Nuntius in Deutschland - Erzbischof Dr. Jean-Claude Périsset

My Image

Erzbschof Dr. Jean-Claude Périsset im Gespräch mit Dr. Christoph Bockamp, Regionalvikar des Opus Dei in Deutschland.


Reinhard Kardinal Marx

My Image

Vortrag von Reinhard Kardinal Marx, „Die Herausforderungen des Säkularismus als Chancen für die Kirche“ - im Rahmen des Feldmark-Forums.


S.E. Botschafter a.D. Bernd Erbel

Stacks Image 354

Bernd Erbel ist ein ausgewiesener Kenner der Situation in den arabischen Staaten. Seit 1977 lag der Schwerpunkt seiner diplomatischen Tätigkeit in diesen Ländern, zuletzt als Botschafter im Irak (von 2004 bis 2006), in Ägypten (von 2006 bis 2008) und im Iran (von 2009 bis 2013).